Georg-Moller-Preis für TUD-Studenten

Georg-Moller-Preis für TUD-Studenten

Am Dienstag den 17.10.2018 wurden 5 Studenten der Technischen Universität Darmstadt, betreut von Herrn Prof. Felix Waechter am Fachgebiet Entwerfen und Baukonstruktion, von Oberbürgermeister Jochen Partsch mit dem Georg-Moller-Preis ausgezeichnet.

30 Studierende setzen sich während des Sommersemesters im Rahmen der Entwurfsaufgabe von Prof. Felix Waechter ‚Haus der Debatte‘ intensiv mit dem Eckgrundstück zwischen Peter-Behrens- und Alfred-Messel-Haus auseinander. Die Aufgabe beinhaltete den Entwurf eines fiktiven Ausstellungsgebäudes für den ‚Deutschen Werkbund‘ am Südhang der Mathildenhöhe.

Ziel des Entwurfs war die Suche nach einer architektonischen Antwort, die die Innovationskraft, die Gestaltqualität und die wechselhafte Geschichte des deutschen Werkbunds widerspiegelt und gleichzeitig der Besonderheit des Ortes mit den ikonographischen Bauten der Mathildenhöhe und seinen Idealen entspricht. Die Aufgabe ist als akademische Fragestellung konzipiert und nimmt bewusst keinerlei Bezug zu den aktuellen Planungsaufgaben rund um die Mathildenhöhe, insbesondere am Osthang.

Laut Herrn Prof. Felix Waechter sind hierbei 'völlig unterschiedliche städtebauliche Setzungen entstanden - die einen orientierten sich am Maßstab der umliegenden Wohnhäuser, die anderen an den repräsentativen Kulturinstitutionen.' Elf dieser studentischen Arbeiten können montags bis donnerstags von 8 bis 18 Uhr sowie freitags bis 16 Uhr im Foyer der Sparkasse Darmstadt am Luisenplatz besichtigt werden.

Der von der Stadt Darmstadt ausgeschriebene Georg-Moller-Preis wird seit 1989 in Erinnerung an das Werk des Architekten Georg Mollers für Studierende des Fachbereichs Architektur der TU Darmstadt ausgelobt und für Studienarbeiten vergeben, die sich auf Darmstädter Bau- und Planungsaufgaben beziehen.

Foto (von links): Margaret Park, Nele Riecks, Fabio Vonrhein Teixeira da Fonseca, Anne Konopka und Cora Wählt

Mehr Information: Georg-Moller-Preis

georg moller
georg moller preis 2019_tud studenten