Kaiserpfalzquartier Goslar - 3. Preis

Kaiserpfalzquartier Goslar - 3. Preis

Waechter + Waechter Architekten BDA freuen sich über den 3. Preis im Wettbewerb für eine Veranstaltungshalle und ein Hotel mit Tiefgarage im Kaiserpfalzquartier in Goslar.

Die Stadt Goslar beabsichtigt die Entwicklung des Umfelds der Kaiserpfalz mit der ehemaligen Bundesgrenzschutzkaserne und weiteren Bereichen. Der Entwicklungsbereich ist Teil des Weltkulturerbes 'Rammelsberg und Altstadt Goslar'. Die aus heutiger Sicht nicht angemessene Bebauung, Gestaltung und Nutzung des Areals soll daher eine adäquate bauliche Ordnung finden. Künftige Elemente des Kaiserpfalzquartiers sind ein Hotel, eine Spielstätte mit multifunktionalen Bestandteilen (Veranstaltungshalle), eine Tiefgarage sowie die Umgestaltung des Domplatzes. Die Berücksichtigung der herausragenden stadt- und kulturgeschichtlichen Bedeutung der Kaiserpfalz und der Altstadt Goslar als UNESCO Weltkulturerbe stellt in diesem Zusammenhang eine besondere Aufgabe dar.

Aus dem Protokoll des Preisgerichts:  

‚Dem Verfasser ist es gelungen, mit nur 2 Baukörpern und überschaubaren Baumassen den Freibereich vom Stiftsgarten aus fortzusetzen. Durch die Anordnung des Hotels in den hinteRen Bereich des Baufeldes rückt es aus der Sichtachse der Kaiserpfalz. Die Absenkung zur Mauer an der Clausthaler Straße lässt ein ebenes Gelände bis auf das Niveau des Stiftsgartens entstehen. Die Orientierung der Stadthalle zum Stiftsgarten und zur Stadt wird positiv bewertet, auch in Bezug auf die Sichtachse von der Kaiserpfalz. Die Stadthalle ist für den Publikumsverkehr gut zugänglich. Das Gelände ist vielseitig zugänglich, somit sind Verbindungen in Süd-/Nord-Richtung wie auch von Ost nach West zur Markierung der Stadtmauer gegeben. ...’ 

Waechter + Waechter Wettbewerb Goslar 1
Waechter + Waechter Wettbewerb Goslar 2
Waechter + Waechter Wettbewerb Goslar 3 Modell