Theodor-Litt-Schule in Gießen - 1. Preis

Theodor-Litt-Schule in Gießen - 1. Preis

Waechter + Waechter freuen sich sehr über den 1. Preis des Realisierungswettbewerbs ‘Neubau des Werkstattgebäudes der Theodor-Litt-Schule in Gießen‘.

Im Gegensatz zum bereits in 2015 sanierten Hauptbau des gewerblich-technischen Beruflichen Schulzentrums, entsprechen die bestehenden Werkstätten aus dem Jahre 1964 und 1984 nicht mehr den aktuellen Anforderungen und können gemäß vorangegangener Untersuchungen durch Umbau oder Sanierung nicht nachhaltig entwickelt werden.

Entsprechend eines entwickelten Nutzungskonzepts der Stadt Gießen sollen die zwei bestehenden Werkstattgebäude rückgebaut und in einem zweigeschossigen Ersatzneubau zusammengefasst werden.

Das neue Werkstattgebäude soll das pädagogische Konzept befördern und innovative Lern- und Arbeitsprozesse ermöglichen. Gewünscht war ein hinsichtlich moderner Pädagogik, umfassend verstandener Nachhaltigkeit und extrem kurzer Bauzeit kluger Entwurf.

 

Aus dem Preisgerichtsprotokoll:

'Der Neubau des Werkstattgebäudes der Theodor-Litt-Schule zeigt sich zurückhaltend modern, in einer eigenständigen Fassaden-Typologie in Holzbauweise und wird damit zum einem in die Zukunft weisenden Nachbarn des bestehenden Schulgebäudes.

Nahe an der Straße situiert, schiebt sich der Neubau leicht vor die Flucht der Giebel der Schule, schafft damit genügend Abstand zum Nachbargebäude im Norden und ist mit seinem baulichen Fußabdruck und den Flächenzahlen ein sehr kompaktes und wirtschaftliches, alle Mittelwerte unterschreitendes Gebäude.

Diese extrem kompakte Gebäudestruktur führt dazu, dass im Inneren nahezu keine Erschließungsflächen nachgewiesen werden und die Clusterstrukturen sich windflügelartig um die Projekthalle im Herzen der Grundrisskonfiguration legen. …

Der Entwurf überzeugt besonders in der kompakten Anordnung der Cluster. Die modulare, gerasterte Gestaltung der Fassade und die Lichtbänder im oberen Wandbereich erlauben eine flexible Nutzung der Werkstatt. …

Bemerkenswert ist die kluge Gestaltung der elementierten Fassade. Im unteren Bereich ist die Zugänglichkeit der geschlossene Holzfassade regelmäßig durch verglaste Türen hergestellt. So bleiben auch genügend Flächen zur Lagerung der Materialien in den Werkstätten. ...

Die mit angemessenen Spannweisen konstruierte Holzskelettbauweise kombiniert mit Holz- Beton Verbunddecken bieten eine sehr gute Möglichkeiten für eine CO2 reduzierte Bauweise und ist eine gute Antwort auf die Anforderungen einer nachhaltigen Bauweise. ...

Insgesamt bietet der Entwurf, von der Grundrisskonfiguration über die Bauweise bis zur Gestaltung einen sehr guten und angemessenen Beitrag zur Aufgabenstellung.'

Waechter+Waechter_Theodor-Litt-Schule Gießen
Waechter + Waechter_Theodor-Litt-Schule Gießen Modell