Einweihung Herderschule

Einweihung Herderschule

Am 05. Oktober 2020 wurde die Herderschule in Darmstadt durch Schuldezernent Rafael Reißer und Oberbürgermeister Jochen Partsch feierlich eröffnet. Es handelt sich hierbei um eine Förderschule mit dem Schwerpunkt Sprachheilschule und einer schulübergreifenden Abteilung für hörgeschädigte Kinder, in der rund 200 Schüler ab Vorschulkasse bis zum neunten Jahrgang unterrichtet werden. Überregional ist sie die einzige Schule ab Klasse fünf in ganz Südhessen und ermöglicht es damit Ihren Sprach- und Hörgeschädigten Schülern einen Bildungsabschluss zu erzielen.

Das neue Kupferdach stellt den würdevollen Abschluss des Baukörpers wieder her, ohne das Vergangene zu zitieren. An den Längsseiten werden die Dachfläche raumhoch aufgefaltet, so dass durch die schaufensterartig verglasten Öffnungen die Räume einen atemberaubenden Blick auf Bessungen und die angrenzende Petrusgemeinde bieten. Die neue Dachmodulation mit den Öffnungen interpretiert unter Berücksichtigung der engen Vorgaben des Bebauungsplans die Kriegsbedingte zerstörte ornamentale Giebelseiten neu.

Herderschule Darmstadt
Herderschule Darmstadt